Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz (MBK)

Menu

MBK digital (in Vorbereitung)

Das Repertorium MBK

Das Repertorium ist als Datenbank konzipiert, um das bereits gesammelte Material zu ordnen und um weiteren Recherchen eine Struktur zu verleihen. Mit einem Blick werden alle mittelalterlichen Bibliothekskataloge unserer Sammlung mit ihren Kerninformationen bereitgestellt. Die Daten sind nach diversen Kriterien sortierbar und im Volltext durchsuchbar: Sie enthalten:

  1. Angaben über den Ort der Bibliothek und die Institution bzw. Person, die sie besaß: Erzbistum, Bistum, Ort, Name der Person bzw. Institution
  2. Angaben über den Katalog selbst: Art und Inhalt der Quelle, Datum
  3. Angaben über Überlieferung des Dokuments: Ort, Institution, Signatur, Folioangaben
  4. Angaben über den Editions- und Forschungsstand, Links zu digitalen Veröffentlichungen, Digitalisaten etc.

Das Repertorium erfasst: a) den Inhalt der bereits publizierten MBK Bände; b) Materialien, die bereits gesammelt und für die editorische Bearbeitung bereitstehen; c) Materialien, die durch weitere Recherchen angesammelt werden.

Insofern kann das Repertorium als eine Art Gesamtinhaltsverzeichnis der bisher erschienenen und noch zu erscheinenden MBK-Bände betrachtet werden. Darüber hinaus wird es möglich, die bereits publizierten Bände durch Hinweise auf neu entdeckte Quellen zu ergänzen und an den Forschungsstand anzupassen. Damit kann das Projekt der fortschreitenden Erschließung und Erforschung von Bibliotheken und Archiven sowie auch der digitalen Entwicklung mit ihren enorm gesteigerten Recherchemöglichkeiten Rechnung tragen.

Das Repertorium ist somit nicht nur ein wichtiges Hilfsmittel für die Erschließungsarbeit der MBK, sondern bietet auch wertvolle Information für vielfältige geisteswissenschaftliche Forschungen (etwa biographische, buch- und rezeptionsgeschichtliche und institutions­geschichtliche), die mit mittelalterlichen Bibliothekskatalogen arbeiten. Durch die geplante Online-Stellung möchte das Projekt Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz diese Materialsammlung der Forschungsgemeinschaft zur Verfügung stellen und hofft, durch Ergänzungen oder Korrekturen der Benutzer zu profitieren.

Das Handschriftenregister

Das Online-Handschriftenregister der MBK enthält alle Handschriften und Drucke, die in den bereits publizierten Bänden der MBK verwendet wurden. Besonders interessant sind dabei Handschriften und Dokumente, die nicht ediert, sondern nur ausgewertet oder erwähnt wurden: Auch sie werden hier mit Fundstelle und Signaturen recherchierbar.