Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz (MBK)

Menu

Die MBK (1906–2018): Geschichte und Gegenwart

Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts waren mittelalterliche Bibliothekskataloge nur sehr sporadisch und lückenhaft ediert, z.T. sogar völlig unzugänglich. Die Gründung der Kommission erfolgte 1906 im Austausch und in Absprache mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW), die eine gleich­namige Kommission ("Kommission zur Herausgabe der mittelalterlichen Biblio­theks­kataloge Österreichs", später umbenannt in "Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters" – jetzt „Abteilung Schrift- und Buchwesen“: siehe Weitere Links) einsetzte. Die ursprüngliche Absicht war, die mittelalterlichen Bücherverzeichnisse Mitteleuropas, also des ganzen ehemaligen deutschen Reiches zu erfassen, doch angesichts des ungeheuren Umfangs eines solchen Projektes entschlossen sich die Gründungsväter zur Beschränkung auf Österreich, das die ÖAW übernehmen sollte, sowie Deutschland und die Schweiz, die von der BAdW bearbeitet werden sollten (getragen von dem Kartell der deutschen Akademien).

Inzwischen haben sich nicht nur die politischen Grenzen des Forschungsgebietes mehrmals verschoben. Viele Quellen und auch ganze Bibliotheken und Archive sind zerstört worden; andererseits ist die Quellenerschließung durch moderne Katalogisierung, Forschung, Editionsprojekte und Digitalisierung weit vorangeschritten und bietet ganz neue Recherchemöglichkeiten. Nicht zuletzt wurden die MBK selbst 2015 im Rahmen der strukturellen Modernisierung der BAdW von einer Kommission zu einem Projekt umgewandelt. Als Grundlagen- und Langzeitforschungsprojekt bleiben die Aufgaben und Ziele der MBK jedoch konstant.

Die Geschichte des Projekts in Gesichtern

Ludwig Traube

Ludwig Traube

Gründer und erster Vorsitzender der MBK 1906–1907,
Philologe, Mitbegründer des Fachs „Lateinische Philologie des Mittelalters“,
Professor für mittellateinische Philologie an der LMU
Weblink BAdW
Wikipedia

Hermann Ritter von Grauert

Hermann Ritter von Grauert

Vorsitzender der MBK 1907 – 1924,
Historiker, Professor an der LMU,
Redakteur des Historischen Jahrbuchs der Görres-Gesellschaft
Weblink BADW
Wikipedia

Georg Leidinger

Georg Leidinger

Vorsitzender der MBK 1924–1945,
Philologe und Historiker,
Leiter der Handschriftenabteilung der BSB
Weblink BAdW
Wikipedia

Paul Lehmann

Paul Lehmann

kommissarischer Vorsitzender der MBK 1945–1950,
Vorsitzender 1951–1964,
Philologe, Professor für mittellateinische Philologie an der LMU
Weblink BAdW
Wikipedia

Bernhard Bischoff

Bernhard Bischoff

Vorsitzender der MBK 1964–1991,
Philologe, Professor für mittellateinische Philologie an der LMU
Weblink BAdW
Wikipedia

Helmut Gneuss

Helmut Gneuss

Vorsitzender der Kommission der MBK 1991–2016,
Philologe, Professor für Anglistik an der LMU
Weblink BAdW
Wikipedia

2015 Umgestaltung zum Projekt gemäß Satzung der BAdW

Claudia Märtl

Claudia Märtl

Vorsitzende der MBK seit 2016,
Historikerin, Professorin für mittelalterliche Geschichte an der LMU
Weblink BAdW
Wikipedia